16.09.2016 | Beta

„Ich krieg euch alle einzeln, wir sehen uns draußen!“

Der Sohn eines bei uns inhaftierten IS-Terroristen erschien am 28.06.16 um 13:23 Uhr zusammen mit seiner Mutter und einem weiteren Mädchen, um seinen Vater zu besuchen. Der Besuchstermin war terminiert auf 13:00 Uhr. Der Besuch sollte auf Anordnung des Oberlandesgerichts Düsseldorf überwacht werden durch den Staatsschutz. Dieser war bereits um 12:45 Uhr

mehr lesen
06.09.2016 | pb

Jugendamt benötigt Polizeischutz

Vier Mitarbeiter/innen unseres Jugendamtes wurden am 18. August 2016 aus Sicherheitsgründen durch die Amtsleitung nach Hause geschickt, da bei einer Hausdurchsuchung eines Bürgers durch die Polizei Unterlagen sichergestellt wurden, die auf einen konkreten Rachefeldzug gegen diese vier namentlich benannten Mitarbeiter/innen hindeuteten. Der Gesuchte war zu diesem Zeitpunkt flüchtig. Hintergrund für

mehr lesen
18.08.2016 | jugsoz

„Der schwule Mitarbeiter vom Jugendamt kann mich mal…“

Ich bin Sozialarbeiter in einem Jugendamt. Eine Familie mit zwei Kleinkindern erhielt von mir den Auftrag bzw. die Auflage, die installierte Familienhilfe durch einen anderen Sozialarbeiter 1x pro Woche wahrzunehmen. Das ist zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich. Trotzdem kommt es immer wieder zu Absagen. Der Vater kommentierte dies gegenüber dem

mehr lesen
01.08.2016 | Speedy

Bei Streitschlichtung auf dem Amtsflur selber Schläge kassiert

In meiner Behörde bin ich zuständig für den Bereich Grundsicherung. Bei mir auf dem Flur sitzen außerdem noch Kollegen aus dem Ausländeramt. Am 16. Juni hörten eine Kollegin und ich plötzlich lautes Geschrei auf dem Flur. Als wir nachsahen, stellten wir ein Gerangel zwischen den Kunden fest. Wir versuchten, durch Zureden den Streit zu schlichten,

mehr lesen
15.07.2016 | Blümchen

Alltägliche Situation im Finanzamt eskaliert

Meine Erfahrung aus dem Bereich des Finanzamtes ist: Manch einer denkt, je lauter desto erfolgreicher. Eine Steuerpflichtige sprach zu den Öffnungszeiten des Finanzamtes am 14. Juli 2016 bei meiner Kollegin vor, um ihr Anliegen zu klären. Im Verlauf des Gesprächs startete die Steuerpflichtige eine laute Diskussion. Da sich die Gesprächssituation zuspitzte, wurde der

mehr lesen
29.06.2016 | Fruchtzwerg

Wütender Jobcenter-Kunde attackiert Mitarbeiter

In der Funktion als stellvertretender Teamleiter in der Leistungssachbearbeitung/ALG II hatte sich ein Kunde bei mir über die Ablehnung der Waschmaschine für einen 1-Personenhaushalt beschwert. Nach Rücksprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin teilte ich dem Kunden mit, dass er als Single in seiner Stadt keinen Anspruch auf eine eigene Waschmaschine habe, da die

mehr lesen
23.06.2016 | Tebun

Inhaftierter greift Justizvollzugsbeamte an

Bei der Mittagskostausgabe weigerte sich ein Inhaftierter trotz mehrfacher Aufforderung, wieder in seinen Haftraum zurückzugehen. Stattdessen griff er unvermittelt die Kollegen an. Nur dem schnellen Eingreifen mehrerer Kollegen, die sich gerade in der Nähe befanden, war es zu verdanken, dass „nur“ (!) eine Kollegin bei dem Angriff Kratzspuren erlitt.

mehr lesen
22.06.2016 | Grit

Bei jeder Schicht mindestens einmal blöd angemacht

Ich bin Politesse und werde bei jeder Schicht mindestens einmal von Autofahrern blöd angemacht. Eine junge Kollegin hat mich auf diese Seite hier hingewiesen. Beschimpfungen sind  bei uns das Normalste von der Welt. Letzte Woche wurde mir einmal extra vor die Schuhe gerotzt . Da fehlte nur ein Zentimeter. So etwas

mehr lesen

Vorfall melden

Erzähle uns deine Geschichte!

Hast du in deinem Berufsalltag auch schon Gewalt erlebt? Teile deine Geschichte mit uns und anderen Betroffenen, um noch mehr Aufmerksamkeit auf das Thema „Gewalt im Öffentlichen Dienst“ zu lenken und anderen Opfern Mut zu machen! Um auch technisch größtmögliche Sicherheit deiner Informationen zu gewährleisten, benutzt du hierfür am besten ein (geschütztes) Privatgerät.

Deine Daten werden bei uns selbstverständlich vertraulich behandelt. Bevor wir deinen Vorfall auf dieser Seite veröffentlichen, wird er zunächst von uns geprüft. Bitte habe Verständnis dafür, dass dies eine Weile dauern kann. Zu deinem Schutz werden wir die Namen aller beteiligten Personen anonymisieren. Wir veröffentlichen nur den von dir gewählten Nicknamen, niemals deinen richtigen Namen. Deinen Klarnamen und eine gültige eMail-Adresse verwenden wir nur, um mit dir in Kontakt treten zu können. Diese Daten werden von uns nicht veröffentlicht und niemals an Dritte weitergegeben.

Die Felder mit * sind Pflichtfelder

? Datum des Vorfalls *

Ich habe die Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen gelesen und erkläre mich einverstanden.

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.