16.03.2015 | Symposien

„Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich”

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend. Auf der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw trugen Mitglieder des gewerkschaftlichen Jugenddachverbandes ihre Erfahrungen zusammen. Das erschreckende Ergebnis lest ihr hier.   Sie kamen aus

mehr lesen
15.03.2015 | Im Gespräch

Sicherheitsdebatte: dbbj nrw fordert Innenminister zum Handeln auf

Zu einem Fachaustausch mit NRW-Innenminister Jäger trafen sich der Landesjugendleiter der dbb jugend nrw, Jano Hillnhütter, und seine Stellvertreterin Sabrina Deiter am heutigen Tage in Düsseldorf. Inhaltlich ging es unter anderem um das Thema Sicherheit im Öffentlichen Dienst.   Nach der zunehmenden verbalen und körperlichen Gewalt gegenüber Kolleginnen und Kollegen

mehr lesen
11.03.2015 | Symposien

Lebensgefahr im Öffentlichen Dienst – Über 30 junge Vertreter treffen sich zu Sicherheitskonferenz

Bei der Arbeit angegriffen, beschimpft oder gar verletzt zu werden – eine Horrorvorstellung. Für immer mehr Beschäftigte im Öffentlichen Dienst ist sie Wirklichkeit. Was los ist in Ämtern und Behörden, bringt nun die Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw ans Licht.   Auf Einladung der dbb jugend nrw treffen sich am

mehr lesen
15.01.2015 | Mit im Boot

dbb-Jahrestagung: dbb jugend nrw greift Gewalt-Diskussion auf

Traditionell startet der dbb mit seiner Jahrestagung in das gewerkschaftspolitische Jahr. Aus diesem Grund trafen sich auch in diesem Jahr Gewerkschafter sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung unter dem Titel „Verfassung ohne Verfallsdatum – Gesellschaft im Wertewandel“ in Köln. Unter den Teilnehmern bei der 56. dbb-Jahrestagung vom 11.-13. Januar war

mehr lesen

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.