„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

Beschimpfungen, Drohungen und Angriffe sind bei mir im Krankenhaus fast an der Tagesordnung.

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

Selbstverteidigungstrainings müssen wir auf eigene Kappe machen.

„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

Kunden drohen damit, zu wissen, wo ich wohne.
Oft gehe ich mit einem unguten Gefühl nach Hause.

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

Oft nehmen Angreifer billigend in Kauf, uns zu töten.

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

Vandalismus, Schlägereien und Pöbeleien gehören zum Schulalltag.

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

Immer häufiger greifen mich diejenigen an, denen ich helfen will.

„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

Diejenigen, für deren Sicherheit wir im Einsatz sind, pöbeln uns an.

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

Ich bin schon mit Steinen beworfen und getreten worden.

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

Immer öfter flippen Kunden aus, wenn es nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

Wenn wir erklären, dass Blumenbeete keine Hundeklos sind, werden wir beschimpft.

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

Wenn das Bad zu voll ist und das Sprungbrett gesperrt ist, rasten manche Besucher aus.

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

Ich wurde schon mit dem Messer angegriffen;
die Hemmschwelle für sowas wird immer niedriger.

„Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich”

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend.

 

mehr zu dieser Kampagne

Umfrage zum Thema

Kannst du als Mitarbeiter deiner Behörde beim Einwohnermeldeamt eine Auskunftssperre für deine Person einrichten lassen?

Laden ... Laden ...

Übergriffe in der Zeitleiste

Über diese Zeitleiste möchten wir euch das Ausmaß der Übergriffe im Öffentlichen Dienst klar machen. Du hast auch etwas beizutragen? Schicke uns deinen Beitrag über den Kummerkasten.

Zur Zeitleiste

Januar 2019

29.01.2019

Berlin: Mann bedroht Bahnmitarbeiter und attackiert Polizisten

mehr erfahren

29.01.2019

Dortmund: Frau attackiert Zugbegleiter und zerreißt ihm die Uniform

mehr erfahren

29.01.2019

Karlsruhe: Ausreisepflichtiger attackiert vier Polizisten

mehr erfahren

31.01.2019

Winnenden: Gewaltbereiter Familienvater attackiert herbeigerufene Polizisten

mehr erfahren

31.01.2019

Berlin: Mann fährt Polizisten zweimal an, um Verkehrskontrolle zu entgehen

mehr erfahren

Februar 2019

01.02.2019

Burghausen: Mann beleidigt und greift Polizisten an, beißt Polizistin in die Hand

mehr erfahren

01.02.2019

Detmold: Betrunkener greift Rettungskräfte und Polizisten an

mehr erfahren

01.02.2019

Stuttgart: Betrunkene beleidigt und attackiert Polizisten

mehr erfahren

02.02.2019

Gelsenkirchen: 17-Jähriger greift Polizisten an

mehr erfahren

02.02.2019

Gelsenkirchen: Junge Frauen beleidigen und attackieren Polizisten

mehr erfahren

02.02.2019

Frankenthal: Mann beleidigt und bespuckt Polizisten

mehr erfahren

02.02.2019

Berlin: 28-Jähriger spickt seinen Briefkasten mit Rasierklingen und verletzt so Postboten

mehr erfahren

02.02.2019

Halle: Gruppe Jugendlicher greift Polizisten mit zerschlagenen Glasflaschen an

mehr erfahren

02.02.2019

Schwalbach: Ruhestörer greift Polizisten an und versucht, dessen Pistole zu entwenden

mehr erfahren

02.02.2019

Wuppertal: Partygäste greifen zu Streitschlichtung gerufene Polizisten an

mehr erfahren

02.02.2019

Bergisch Gladbach: Häuslicher Gewalttäter stößt Polizisten über Treppengeländer

mehr erfahren

02.02.2019

Wehr: Patientenangehöriger schlägt und tritt Notarzt während Einsatzes

mehr erfahren

03.02.2019

Berlin: Patientenangehörige attackieren Notärztin und Feuerwehrleute

mehr erfahren

03.02.2019

Halle: Betrunkener versucht, Sanitäter zu würgen

mehr erfahren

03.02.2019

Straubing: Mann attackiert und verletzt Polizisten

mehr erfahren

03.02.2019

Coburg: Betrunkene beißt Polizisten in den Arm

mehr erfahren

03.02.2019

Karlsruhe: Kneipenschläger beleidigen und attackieren Polizisten

mehr erfahren

03.02.2019

Mannheim: Junge Männer provozieren und attackieren Polizisten

mehr erfahren

03.02.2019

Nürnberg: Rocker prügeln Polizisten krankenhausreif

mehr erfahren

04.02.2019

Berlin: Männer attackieren und verletzen Polizisten

mehr erfahren

04.02.2019

Wuppertal: Frau sticht mit Messer auf Sozialamtsmitarbeiterin ein

mehr erfahren

04.02.2019

Augsburg: Randalierer schlägt in Notaufnahme mit Telefon auf Arzt ein

mehr erfahren

05.02.2019

Berlin: Betrunkener wirft mit schweren Gegenständen auf Bahnmitarbeiter

mehr erfahren

05.02.2019

München: Mann beleidigt und schlägt bei Kontrolle Polizisten mit Faust

mehr erfahren

06.02.2019

Karlsruhe: Zechpreller greift Polizisten an

mehr erfahren

07.02.2019

Stuttgart: Betrunkener attackiert Polizisten

mehr erfahren

07.02.2019

Großbeeren: Gefangene attackieren Vollzugsbeamte während Meutereiversuchs in JVA

mehr erfahren

07.02.2019

Köln: 22-Jähriger bedroht Klinikmitarbeiter mit Messer

mehr erfahren

08.02.2019

Dessau: Schwarzfahrer bespuckt und schlägt Zugbegleiter und Polizeibeamte

mehr erfahren

08.02.2019

Selb: 16-Jährige attackiert Rettungskräfte und Polizisten

mehr erfahren

08.02.2019

Villingen-Schwennigen: Jugendlicher verletzt Polizisten mit Fußtritten

mehr erfahren

09.02.2019

Ansbach: Betrunkene sprüht Polizisten Duftspray ins Gesicht

mehr erfahren

10.02.2019

Wuppertal: Tierschützer beleidigen Zoodirektor und drohen ihm mit Mord

mehr erfahren

10.02.2019

Berlin: Anwohner fühlt sich von Martinshorn gestört und wirft Blumentopf auf Rettungswagen

mehr erfahren

10.02.2019

Waging: Betrunkener schlägt Polizisten mit Faust ins Gesicht

mehr erfahren

10.02.2019

Berlin: Betrunkener schlägt mit Fahrradkette auf Bahnmitarbeiter

mehr erfahren

10.02.2019

Berlin: Mann zielt mit Waffe auf Polizisten

mehr erfahren

10.02.2019

Köln: Mann attackiert Polizisten und versucht, ihm Dienstwaffe aus dem Holster zu ziehen

mehr erfahren

11.02.2019

Wedel: Mann bedroht Rettungskräfte mit Waffe

mehr erfahren

12.02.2019

Jena: Schwarzfahrer attackieren und verletzen Zugbegleiter

mehr erfahren

12.02.2019

Neresheim: 75-Jähriger attackiert und verletzt mehrere Polizeibeamte

mehr erfahren

12.02.2019

Hamburg: Mann bewirft Feuerwehrleute während Löscheinsatz mit Metallgegenstand

mehr erfahren

12.02.2019

Hagen: Mann schlägt mit Flasche nach Polizistin

mehr erfahren

13.02.2019

Bochum: Schwarzfahrer-Trio zerreißt Linienbusfahrer das Hemd

mehr erfahren

14.02.2019

Stromberg: Frau bedroht und attackiert Polizisten

mehr erfahren

Kummerkasten

Gewalt im Öffentlichen Dienst ist ein großes Problem. Übergriffe sind an der Tagesordnung. Hier kannst du Berichte von Betroffenen lesen oder selbst einen Beitrag verfassen.

 

zu den Beiträgen

16.02.2018 | Kölner

Rettungsdiensteinsatz endet für Retter im Krankenhaus

Wir wurden nachts zu einem Rettungsdiensteinsatz auf offener Straße alarmiert. Beim Eintreffen ging es dem Melder wohl nicht schnell genug. Zudem war der Melder selber gar nicht betroffen. Es gab keinen offensichtlichen Patienten, nur zwei Personen, die sich zu Fuß entfernten. Statt unsere Fragen zu beantworten und uns erst einmal

mehr lesen
18.05.2017 | rotweissepunkte

Drohung und Nötigung im Amtsalltag

Trauriger Alltag auf dem Amt: Ich habe den Antrag einer Kundin ablehnen müssen. Daraufhin drohte sie mir mit den Worten: „Fräulein, wenn sie diesem Antrag nicht zustimmen, dann gehe ich zum Anwalt und dann zeige ich Ihnen, wie sie dem zustimmen können!“

mehr lesen
11.05.2017 | Ina

Beinahe-Eskalation auf dem Amt

Während meiner Ausbildung im Ausbildungsabschnitt „Fachbereich Wohnen“ waren zeitgleich 4 von 6 Personen krank. Wir mussten die Stellung halten. Ein Mann (Mitte 40) wollte nicht mehr länger warten, bis er an der Reihe war. Er stürmte ins Büro und griff mich verbal an. Er war absolut ungehalten. Wäre meine Kollegin

mehr lesen

Ratgeber

Notknöpfe drücken und Hilfe rufen gehört für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst beinahe zum Alltag. Viele fühlen sich ohnmächtig und nicht genügend unterstützt. Hier findest du Anleitung, welche präventiven Maßnahmen du ergreifen kannst und was nach einem Übergriff getan werden sollte.

 

News

Zur den News
14.02.2019 | Bestandsaufnahme

Unfallbericht zeigt: 22 Prozent mehr gemeldete Übergriffe am Arbeitsplatz

Mehr Übergriffe am Arbeitsplatz gemeldet

Ein Ausraster im Beratungsgespräch, eine Handgreiflichkeit bei der Bergung eines Verletzten am Unfallort oder eine Bedrohung beim Dienst auf der Straße – die Form von Übergriffen während der Arbeit kann höchst unterschiedlich sein. Die Zahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zu Übergriffen am Arbeitsplatz sind alarmierend.   Kunden, Patienten, Besucher –

08.02.2019 | Bestandsaufnahme

Pflegekräfte sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Pflegekräfte sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Sexuelle Übergriffe, respektloses Verhalten – im Alltag von Pflegern ist dies Normalität. Das hat nun auch die nordrhein-westfälische Landesregierung erkannt und spricht sich für bessere Gewaltprävention aus.   Auf Veranlassung der Koalitionsfraktionen von CDU und FDP hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und