„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

Kunden drohen damit, zu wissen, wo ich wohne.
Oft gehe ich mit einem unguten Gefühl nach Hause.

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

Oft nehmen Angreifer billigend in Kauf, uns zu töten.

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

Vandalismus, Schlägereien und Pöbeleien gehören zum Schulalltag.

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

Immer häufiger greifen mich diejenigen an, denen ich helfen will.

„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

Diejenigen, für deren Sicherheit wir im Einsatz sind, pöbeln uns an.

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

Ich bin schon mit Steinen beworfen und getreten worden.

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

Immer öfter flippen Kunden aus, wenn es nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

Wenn wir erklären, dass Blumenbeete keine Hundeklos sind, werden wir beschimpft.

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

Wenn das Bad zu voll ist und das Sprungbrett gesperrt ist, rasten manche Besucher aus.

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

Ich wurde schon mit dem Messer angegriffen;
die Hemmschwelle für sowas wird immer niedriger.

„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

Beschimpfungen, Drohungen und Angriffe sind bei mir im Krankenhaus fast an der Tagesordnung.

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

Selbstverteidigungstrainings müssen wir auf eigene Kappe machen.

„Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich”

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend.

 

mehr zu dieser Kampagne

Umfrage zum Thema

Ist für deinen Arbeitsplatz schon mal eine Beurteilung hinsichtlich der psychischen Belastung gemacht worden?

Laden ... Laden ...

Übergriffe in der Zeitleiste

Über diese Zeitleiste möchten wir euch das Ausmaß der Übergriffe im Öffentlichen Dienst klar machen. Du hast auch etwas beizutragen? Schicke uns deinen Beitrag über den Kummerkasten.

Zur Zeitleiste

Oktober 2019

23.10.2019

Berlin: Betrunkener schlägt Ordnungsamt-Mitarbeiter mit Faust ins Gesicht

mehr erfahren

23.10.2019

Amberg: Randalierer attackiert Polizisten

mehr erfahren

23.10.2019

Bremen: Gaststätten-Besucher attackieren Polizisten bei Kontrolle

mehr erfahren

24.10.2019

Lüdenscheid: Betrunkener attackiert Polizisten

mehr erfahren

24.10.2019

Olching: Ladendieb attackiert Polizei und Rettungskräfte

mehr erfahren

26.10.2019

Leipzig: Unbekannte attackieren Polizisten und Feuerwehrleute mit Steinen, Feuerwerkskörpern und Flaschen

mehr erfahren

26.10.2019

Neumünster: Schwarzfahrer verprügelt Zugbegleiter, Angehörige des Schwarzfahrers attackieren Polizisten

mehr erfahren

26.10.2019

Dortmund: Straßenräuber attackiert und verletzt Polizisten

mehr erfahren

26.10.2019

Saarbrücken: Randalierer attackiert Polizeibeamte

mehr erfahren

26.10.2019

Saarbrücken: Randalierer greift Polizeibeamte an

mehr erfahren

26.10.2019

Hilders: Betrunkene beleidigen, bespucken, bedrohen und attackieren Polizisten

mehr erfahren

26.10.2019

Frankenthal: Partnerin von Verletztem attackiert unvermittelt Rettungskräfte und Polizisten

mehr erfahren

27.10.2019

Magdeburg: Häuslicher Gewalttäter schleudert Polizistin auf die Straße

mehr erfahren

27.10.2019

Heidelberg: Betrunkene tritt Polizistin, attackiert Arzt und weitere Polizisten

mehr erfahren

27.10.2019

Mainz: Betrunkene Unfallverursacherin und ihr Ehemann verprügeln Polizisten

mehr erfahren

27.10.2019

Heidelberg: Betrunkener attackiert und beleidigt Polizisten

mehr erfahren

27.10.2019

Gera: Betrunkener Radfahrer attackiert und beleidigt Polizisten

mehr erfahren

27.10.2019

Saarbrücken: Betrunkener beleidigt und tritt Polizisten

mehr erfahren

28.10.2019

Nürnberg: Betrunkener attackiert Rettungskräfte und Polizisten

mehr erfahren

28.10.2019

Köln: 26-Jähriger tritt Polizisten gegen Oberkörper

mehr erfahren

30.10.2019

Wunsiedel: Betrunkener beleidigt, bespuckt und attackiert Polizisten mit Steinen

mehr erfahren

31.10.2019

Hamburg: 200-köpfige Gruppe attackiert Polizisten mit Eiern und Pyrotechnik

mehr erfahren

November 2019

01.11.2019

Eberswalde: Betrunkener attackiert Polizisten

mehr erfahren

01.11.2019

Mainz: Junge Männer treten Polizisten bewusstlos

mehr erfahren

02.11.2019

Berlin: Demonstrierende attackieren Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen

mehr erfahren

02.11.2019

Varel: Betrunkener Autofahrer attackiert Polizisten

mehr erfahren

06.11.2019

Weingarten: Mann greift Polizisten mit Messer an

mehr erfahren

07.11.2019

Bäumenheim: Betrunkener bedroht Rettungskräfte mit dem Tod

mehr erfahren

07.11.2019

Vaihingen/Enz: Mann bespuckt Busfahrer

mehr erfahren

07.11.2019

Altötting: Mann attackiert und verletzt vier Polizisten

mehr erfahren

07.11.2019

Leipzig: Mann wirft Pflasterstein auf Polizeiauto

mehr erfahren

08.11.2019

Berlin: Frau greift Polizisten mit abgebrochener Flasche an

mehr erfahren

09.11.2019

Coesfeld: Verletzter schlägt und tritt nach Rettungskräften und Polizisten

mehr erfahren

09.11.2019

Augsburg: 16-Jähriger greift Polizisten mit Glasflaschen an

mehr erfahren

09.11.2019

Ludwigshafen: Betrunkene greifen Polizisten an

mehr erfahren

10.11.2019

Baiersbronn: Betrunkene attackiert Rettungskräfte und Polizisten

mehr erfahren

10.11.2019

Traunreut: 21-Jähriger attackiert Polizisten

mehr erfahren

10.11.2019

Zetel: Mann schlägt Polizisten ins Gesicht

mehr erfahren

11.11.2019

Denzlingen: Frau reißt Zugbegleiterin an Haaren zu Boden

mehr erfahren

12.11.2019

Karlsruhe: Mann schlägt Polizisten krankenhausreif

mehr erfahren

13.11.2019

Nürtingen: Mann greift Jobcenter-Mitarbeiter mit Hammer an

mehr erfahren

14.11.2019

Berlin: Mann attackiert Rettungskräfte

mehr erfahren

14.11.2019

Berlin: 16-jähriger Intensivtäter tritt Polizisten gegen den Kopf

mehr erfahren

15.11.2019

München: Jugendliche beleidigen Polizisten und bewerfen sie mit Bierflaschen

mehr erfahren

16.11.2019

Velten: Betrunkener attackiert Rettungskräfte und Polizisten

mehr erfahren

16.11.2019

Weinheim: Unfallverursacher attackiert Polizisten

mehr erfahren

16.11.2019

Gelsenkirchen: Drogenkonsumentin attackiert Polizisten

mehr erfahren

17.11.2019

Wasserburg/Inn: Unbekannter übergießt Pfleger in Klinik mit Brandbeschleuniger und legt Feuer

mehr erfahren

17.11.2019

Heidelberg: Betrunkener beleidigt und tritt Polizisten

mehr erfahren

17.11.2019

Sulz: Männer beleidigen und schlagen Polizisten

mehr erfahren

Kummerkasten

Gewalt im Öffentlichen Dienst ist ein großes Problem. Übergriffe sind an der Tagesordnung. Hier kannst du Berichte von Betroffenen lesen oder selbst einen Beitrag verfassen.

 

zu den Beiträgen

16.02.2018 | Kölner

Rettungsdiensteinsatz endet für Retter im Krankenhaus

Wir wurden nachts zu einem Rettungsdiensteinsatz auf offener Straße alarmiert. Beim Eintreffen ging es dem Melder wohl nicht schnell genug. Zudem war der Melder selber gar nicht betroffen. Es gab keinen offensichtlichen Patienten, nur zwei Personen, die sich zu Fuß entfernten. Statt unsere Fragen zu beantworten und uns erst einmal

mehr lesen
18.05.2017 | rotweissepunkte

Drohung und Nötigung im Amtsalltag

Trauriger Alltag auf dem Amt: Ich habe den Antrag einer Kundin ablehnen müssen. Daraufhin drohte sie mir mit den Worten: „Fräulein, wenn sie diesem Antrag nicht zustimmen, dann gehe ich zum Anwalt und dann zeige ich Ihnen, wie sie dem zustimmen können!“

mehr lesen
11.05.2017 | Ina

Beinahe-Eskalation auf dem Amt

Während meiner Ausbildung im Ausbildungsabschnitt „Fachbereich Wohnen“ waren zeitgleich 4 von 6 Personen krank. Wir mussten die Stellung halten. Ein Mann (Mitte 40) wollte nicht mehr länger warten, bis er an der Reihe war. Er stürmte ins Büro und griff mich verbal an. Er war absolut ungehalten. Wäre meine Kollegin

mehr lesen

Ratgeber

Notknöpfe drücken und Hilfe rufen gehört für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst beinahe zum Alltag. Viele fühlen sich ohnmächtig und nicht genügend unterstützt. Hier findest du Anleitung, welche präventiven Maßnahmen du ergreifen kannst und was nach einem Übergriff getan werden sollte.

 

News

Zur den News
11.11.2019 | Mit im Boot

Null Toleranz gegen Gewalt: dbb jugend nrw bei CESI-Konferenz in Budapest

CESI-Konferenz in Budapest

Der Schutz der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst stand am 25. Oktober in Budapest auf der Tagesordnung der CESI. Auf der Tagung des europäischen Gewerkschaftsdachverbandes wurden Ansatzpunkte für eine Anti Gewalt-Kampagne auf europäischer Ebene entwickelt. Die dbb jugend nrw war mit der Expertise ihrer Initiative „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ mit an Bord,

17.10.2019 | Gute Ansätze

Nach Anzeige: abwarten und Tee trinken

Wer im Dienst angegriffen, beleidigt oder sogar verletzt wird und daraufhin Anzeige erstattet, der muss viel Geduld mitbringen. Bis es zur Verhandlung der Sache kommt, vergehen oft viele Monate. Beispiele aus anderen Ländern zeigen: Es geht auch anders.   Beschäftigte, die bei ihrer Arbeit im Öffentlichen Dienst massiv bedroht oder