„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

„Wir bekommen Dosen und Schimpfwörter an den Kopf geworfen.“

Diejenigen, für deren Sicherheit wir im Einsatz sind, pöbeln uns an.

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

„Alleine auf Streife zu gehen, ist immer ein ungutes Gefühl.“

Ich bin schon mit Steinen beworfen und getreten worden.

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

„Ich habe häufig Angst bei der Arbeit.“

Immer öfter flippen Kunden aus, wenn es nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

„Bei der Arbeit in Parks und Grünanlagen muss ich mir einiges anhören.“

Wenn wir erklären, dass Blumenbeete keine Hundeklos sind, werden wir beschimpft.

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

„Ich werde mit Gegenständen beworfen oder bespuckt.“

Wenn das Bad zu voll ist und das Sprungbrett gesperrt ist, rasten manche Besucher aus.

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

„Wir retten Menschen und werden dabei attackiert.“

Ich wurde schon mit dem Messer angegriffen;
die Hemmschwelle für sowas wird immer niedriger.

„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

„Täglich werde ich während meiner Arbeit zur Zielscheibe.“

Beschimpfungen, Drohungen und Angriffe sind bei mir im Krankenhaus fast an der Tagesordnung.

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

„Die Arbeit mit Häftlingen ist immer riskant.“

Selbstverteidigungstrainings müssen wir auf eigene Kappe machen.

„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

„Im Sozialamt zu arbeiten ist gefährlich.“

Kunden drohen damit, zu wissen, wo ich wohne.
Oft gehe ich mit einem unguten Gefühl nach Hause.

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

„Jeden Tag schlägt mir Angriffslust und blanker Hass entgegen.“

Oft nehmen Angreifer billigend in Kauf, uns zu töten.

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

„Schon Grundschüler werden ausfallend und überschreiten Grenzen.“

Vandalismus, Schlägereien und Pöbeleien gehören zum Schulalltag.

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

„Weil wir angeblich zu spät eintreffen, werden wir regelmäßig bedroht.“

Immer häufiger greifen mich diejenigen an, denen ich helfen will.

„Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich”

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend.

 

mehr zu dieser Kampagne

Umfrage zum Thema

Kannst du als Mitarbeiter deiner Behörde beim Einwohnermeldeamt eine Auskunftssperre für deine Person einrichten lassen?

Laden ... Laden ...

Übergriffe in der Zeitleiste

Über diese Zeitleiste möchten wir euch das Ausmaß der Übergriffe im Öffentlichen Dienst klar machen. Du hast auch etwas beizutragen? Schicke uns deinen Beitrag über den Kummerkasten.

Zur Zeitleiste

Dezember 2017

22.12.2017

Saarlouis: Betrunkener Radfahrer attackiert Bundespolizisten

mehr erfahren

23.12.2017

Mainz: Mann stellt Polizisten ein Bein und schlägt ihn

mehr erfahren

23.12.2017

Hamburg: Betrunkener bedroht Bahnmmitarbeiter mit Messer

mehr erfahren

23.12.2017

Hamburg: 21-Jähriger verletzt Polizisten bei Personenkontrolle

mehr erfahren

23.12.2017

Wiesbaden: Ruhestörer werfen mit Flasche auf Polizisten

mehr erfahren

23.12.2017

Junge Schlägergruppe attackiert Polizei bei Festnahme nach schwerer Körperverletzung

mehr erfahren

23.12.2017

Kreuztal: Häuslicher Gewalttäter leistet Widerstand bei Festnahme

mehr erfahren

25.12.2017

Hamburg: Betrunkene attackieren und verletzen Bahnmitarbeiter krankenhausreif

mehr erfahren

25.12.2017

Wettringen: 33-Jähriger beißt und verletzt zwei Polizeibeamte

mehr erfahren

26.12.2017

Mönchengladbach: Gruppe attackiert und verletzt Polizisten

mehr erfahren

26.12.2017

München: Betrunkene attackieren S-Bahn-Kontrolleure

mehr erfahren

26.12.2017

Netphen: Randalierer greift Diensthundeführer an

mehr erfahren

27.12.2017

Bad Kreuznach: Betrunkener Schläger attackiert zwei Polizistinnen

mehr erfahren

28.12.2017

Bad Pyrmont: 29-Jähriger beleidigt und attackiert Polizeibeamte

mehr erfahren

30.12.2017

Berlin: 20-Jähriger attackiert Polizisten mit Pyrotechnik-Batterie

mehr erfahren

30.12.2017

Gelsenkirchen: Polizisten zweimal attackiert – Randalierer beißt Beamten in die Wade

mehr erfahren

31.12.2017

Salzgitter: 19-Jähriger attackiert und beleidigt Polizeibeamte

mehr erfahren

31.12.2017

Salzgitter: Randalierer leistet aggressiv Widerstand gegen Durchsetzung von Platzverweis

mehr erfahren

31.12.2017

Stuttgart: Randalierer bewerfen Landeskriminalamt mit Farbkugeln

mehr erfahren

Januar 2018

01.01.2018

Dortmund: Angreifer bedroht Polizistin mit Pistole

mehr erfahren

01.01.2018

Berlin: Jugendliche schießen mit Schreckschusswaffen auf Polizisten und Streifenwagen

mehr erfahren

01.01.2018

Göttingen: Gaffer behindern Feuerwehr und Polizei bei Brandlöschung, attackieren sie mit Pyrotechnik

mehr erfahren

01.01.2018

Bremen: Ca. 50 Personen attackieren Bahnpersonal und beschießen Polizisten mit Pyrotechnik

mehr erfahren

01.01.2018

Lahr: 100-köpfige Gruppe attackiert Polizisten mit Steinen und Reizgas

mehr erfahren

01.01.2018

Bremen: Polizisten von Silvesterfeiernden mit Böllern und Raketen beschossen

mehr erfahren

01.01.2018

Breisach: Polizisten bei Schlichtung von Massenschlägerei angegriffen

mehr erfahren

01.01.2018

Stuttgart: 12 Einsatzkräfte nach verschiedenen Attacken in Silvesternacht verletzt

mehr erfahren

01.01.2018

Berlin: Betrunkene schlägt unvermittelt und grundlos auf Triebfahrzeugführer ein

mehr erfahren

01.01.2018

Berlin: Acht Feuerwehrleute in verschiedenen Einsätzen grundlos attackiert und verletzt

mehr erfahren

01.01.2018

Berlin: Sanitäter mit scharfen Schusswaffen bedroht

mehr erfahren

01.01.2018

Leipzig: Randalierer attackieren Polizisten mit Flaschen, Steinen und Böllern

mehr erfahren

01.01.2018

Wolfsburg: Feuerwehrmann bei Löscharbeiten mit Silvesterraketen angegriffen

mehr erfahren

01.01.2018

Moers: Betrunkene attackieren und verletzen Polizisten

mehr erfahren

01.01.2018

Bad Kissingen: 21-Jähriger bedroht und schlägt Rettungskräfte

mehr erfahren

02.01.2018

Karlsruhe: Polizist wird verprügelt, Gaffer filmen ohne zu helfen

mehr erfahren

03.01.2018

Würzburg: Dieb greift Polizisten bei Festnahme an

mehr erfahren

03.01.2018

Berlin: Schwarzfahrer bedroht S-Bahn-Kontrolleure mit Küchenmesser

mehr erfahren

03.01.2018

Berlin: Schwarzfahrer schlägt Zugbegleiter mit Faust ins Gesicht

mehr erfahren

03.01.2018

Velbert: Polizisten während Einsatzes bei Massenschlägerei bedrängt und attackiert

mehr erfahren

04.01.2018

Iserlohn: Gefängnisinsasse verbrüht JVA-Beamte

mehr erfahren

04.01.2018

Tuttlingen: Betrunkener verursacht Unfall und greift Polizisten an

mehr erfahren

05.01.2018

Berlin: 37-Jähriger attackiert Sanitäter mit Böllern und uriniert auf Defibrillator

mehr erfahren

06.01.2018

Ingolstadt: Betrunkener Autofahrer beleidigt und attackiert Polizisten

mehr erfahren

07.01.2018

Heidenheim: Mehrere Personen greifen Polizisten an

mehr erfahren

07.01.2018

Berlin: 21-Jährige bedroht Sanitäter mit Messer und wirft Glas auf Polizisten

mehr erfahren

13.01.2018

Hemer: 83-jähriger Raser greift Polizisten bei Radarkontrolle an

mehr erfahren

14.01.2018

Regensburg: 17-Jähriger tritt Polizisten gegen den Kopf und verletzt ihn schwer

mehr erfahren

14.01.2018

Regensburg: Ruhestörer greifen Polizeibeamte an und brechen einem den Knöchel

mehr erfahren

14.01.2018

Regensburg: Hanfplantagenbesitzer attackiert Polizisten bei Wohnungsdurchsuchung

mehr erfahren

14.01.2018

Regensburg: Mann verletzt Polizisten bei Vollstreckung eines Haftbefehls

mehr erfahren

Kummerkasten

Gewalt im Öffentlichen Dienst ist ein großes Problem. Übergriffe sind an der Tagesordnung. Hier kannst du Berichte von Betroffenen lesen oder selbst einen Beitrag verfassen.

 

zu den Beiträgen

18.05.2017 | rotweissepunkte

Drohung und Nötigung im Amtsalltag

Trauriger Alltag auf dem Amt: Ich habe den Antrag einer Kundin ablehnen müssen. Daraufhin drohte sie mir mit den Worten: „Fräulein, wenn sie diesem Antrag nicht zustimmen, dann gehe ich zum Anwalt und dann zeige ich Ihnen, wie sie dem zustimmen können!“

mehr lesen
11.05.2017 | Ina

Beinahe-Eskalation auf dem Amt

Während meiner Ausbildung im Ausbildungsabschnitt „Fachbereich Wohnen“ waren zeitgleich 4 von 6 Personen krank. Wir mussten die Stellung halten. Ein Mann (Mitte 40) wollte nicht mehr länger warten, bis er an der Reihe war. Er stürmte ins Büro und griff mich verbal an. Er war absolut ungehalten. Wäre meine Kollegin

mehr lesen
04.05.2017 | rotweissepunkte

„Schlampe!“ und „Stupid!“: Beleidigung auf dem Amt

Ich konnte einer Kundin die Aufenthaltserlaubnis nur für zwei Jahre und nicht für drei Jahre verlängern, weil ihr Reisepass vorher abläuft und eine Aufenthaltserlaubnis nicht länger als der Reisepass verlängert werden kann. Sie beschimpfte mich daraufhin als „Schlampe“, nannte mich „stupid“ und streckte mir beim Rausgehen die Zunge raus. Ich

mehr lesen

Ratgeber

Notknöpfe drücken und Hilfe rufen gehört für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst beinahe zum Alltag. Viele fühlen sich ohnmächtig und nicht genügend unterstützt. Hier findest du Anleitung, welche präventiven Maßnahmen du ergreifen kannst und was nach einem Übergriff getan werden sollte.

 

News

Zur den News
11.01.2018 | Mit im Boot

dbb Jahrestagung 2018: Gewalt einmal mehr Thema

dbb-Jahrestagung 2018

„Deutschland hat gewählt – was nun?“ Das war das Motto der diesjährigen dbb Jahrestagung, die vom 7.-9. Januar im Congress-Centrum Köln stattfand. Die Landesjugendleitung der dbb jugend nrw war vollzählig vertreten – und wurde ein ums andere Mal auf ihre Anti-Gewalt Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ angesprochen.   In seiner Eröffnungsrede

19.12.2017 | Im Gespräch

Verbalattacken – Alles nur ein Missverständnis?

Verbalattacken - Alles nur ein Missverständnis?

Pöbeleien in der Bahn, Schimpftiraden auf dem Schulhof, Beleidigungen im Internet: Verbal wird immer weiter aufgerüstet und Sprache verroht immer mehr – so empfinden es viele. Stimmt gar nicht, meint Linguist Nils Beckmann – und erklärt, wie er das so sieht mit der Sprache.   Augenhöhe, Respekt und Wertschätzung –