04.09.2019 | Bestandsaufnahme

Montezumas Rache im Amtszimmer

Unterlagen anfordern, Rückfragen stellen, Anträge ablehnen – das gehört zum unschönen Alltag vieler Beschäftigter im Öffentlichen Dienst. Für den bittstellenden Bürger werden sie dadurch oft zum Überbringer schlechter Nachrichten. Mit gravierenden Folgen.   Politessen, die eilig herbei eilenden Autofahrern mitteilen, dass sie falsch geparkt haben und nun ein Ordnungsgeld fällig

mehr lesen
Land springt ein, wenn Täter Schmerzensgeld nicht zahlen
27.06.2019 | Bestandsaufnahme

Gewalt ist zum Event geworden

Im Fußball kennt man es: Gewalt wird zunehmend zum Event. Gewaltbereite Fans reisen oft von weither an, um gemeinsam Eskalation zu erzeugen und zu erleben. Doch auch außerhalb vom Fußball ist dieses Phänomen immer häufiger anzutreffen. Warum ist das so?   Die Bilder von fliegenden Kanaldeckeln und brennenden Autos beim

mehr lesen
Vollstreckungsbeamte sollen besser vor Gewalt geschützt werden
14.06.2019 | Gute Ansätze

Vollstreckungsbeamte in NRW sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Vollstreckungsbeamte in NRW wie Gerichtsvollzieher und Vollziehungsbeamte sollen besser vor potentiell gewalttätigen Personen geschützt werden. In einer Verwaltungsvorschrift macht das Justizministerium nun hierzu eine ganz konkrete Anordnung.   Gerichtsvollziehern schlägt immer häufiger Aggression und Gewalt entgegen. Statistisch gesehen wurde in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2018 an jedem Werktag ein Gerichtsvollzieher beleidigt,

mehr lesen
5. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw
04.06.2019 | Symposien

Sicherheitskonferenz zeigt aktuelle Sicherheitslage in Behörden

Es hat sich etwas getan: Viele Behörden in Nordrhein-Westfalen rüsten auf in Sachen Sicherheit – zum Schutz ihrer Beschäftigten. Einen Einblick in den Ist-Zustand gab die Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw. Trotz vieler Verbesserungen ist die Lage in manchen Behörden immer noch brenzlig.   Einen Weg zur Flucht zu haben

mehr lesen
Schützende Auskunftssperre - nicht für alle möglich
28.05.2019 | Bestandsaufnahme

Schützende Auskunftssperre – nicht für alle möglich

Mit einem unguten Gefühl und der Angst vor einem Übergriff von der Arbeit nach Hause zu fahren, das kennen viele Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Eine Auskunftssperre beim Einwohnermeldeamt könnte das verhindern. Doch es gibt sie nicht flächendeckend.   Nach Dienstschluss in der Schule noch schnell die Kinder abholen. Viele Eltern

mehr lesen
Armin Laschet auf DBB NRW-Gewerkschaftstag
23.05.2019 | Gute Ansätze

Ministerpräsident Laschet bezieht Position: „Jedes Verfahren wird verfolgt“

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stärkt den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst den Rücken. Auf dem Gewerkschaftstag des DBB NRW in Neuss gab er ihnen eine Zusage, die Wellen schlug.   Viele Polizisten kennen es, aber auch öffentlich Bedienstete aus anderen Einsatzbereichen haben es schon erlebt: Erstatten sie nach einem Übergriff Anzeige gegen

mehr lesen

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.