Schützende Auskunftssperre - nicht für alle möglich
28.05.2019 | Bestandsaufnahme

Schützende Auskunftssperre – nicht für alle möglich

Mit einem unguten Gefühl und der Angst vor einem Übergriff von der Arbeit nach Hause zu fahren, das kennen viele Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Eine Auskunftssperre beim Einwohnermeldeamt könnte das verhindern. Doch es gibt sie nicht flächendeckend.   Nach Dienstschluss in der Schule noch schnell die Kinder abholen. Viele Eltern

mehr lesen
dbb Gewerkschaftstag: Viel Unterstützung für "Schutz der Beschäftigten"
16.11.2017 | Mit im Boot

dbb Gewerkschaftstag: Viel Unterstützung für „Schutz der Beschäftigten“

Nur noch wenige Tage, dann tagt in Berlin der Gewerkschaftstag als höchstes Gremium des dbb. Mit dabei: viele Anträge zahlreicher Fachgewerkschaften und Landesverbände rund um das Thema „Gewalt gegen Beschäftigte“, mit dem sich die dbb jugend nrw schon seit 2015 intensiv beschäftigt. Eine Sache freut die dbb jugend nrw dabei

mehr lesen
16.03.2015 | Symposien

„Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich”

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend. Auf der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw trugen Mitglieder des gewerkschaftlichen Jugenddachverbandes ihre Erfahrungen zusammen. Das erschreckende Ergebnis lest ihr hier.   Sie kamen aus

mehr lesen