Anti-Gewalt-Kampagne bei der Stadt Wuppertal
15.04.2020 | Gute Ansätze

Beschimpfung „Ihr Arschlöcher!“ ist in Wuppertal kein Kavaliersdelikt

Mit Anti-Gewalt-Kampagnen und der strikten Verfolgung von Übergriffen auf Beschäftigte im Öffentlichen Dienst versucht man vielerorts die Arbeit in den Verwaltungen wieder sicherer zu machen. Beschimpfungen können ganz schön teuer werden, wie ein Beispiel zeigt.   In Behörden wie Jobcentern, Ordnungs- oder Sozialämtern kommt es gehäuft vor: Mitarbeiter werden beschimpft

mehr lesen
Erlass schafft mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher und Steuerfahnder
05.03.2020 | Gute Ansätze

Erlass schafft mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher und Steuerfahnder

Ahnungslos ins Unheil zu laufen: Diese Angst soll Gerichtsvollziehern und Vollziehungsbeamten der Finanzämter in NRW in Zukunft ein Stück weit genommen werden. Justizminister Peter Biesenbach und Innenminister Herbert Reul bringen einen neuen Erlass auf den Weg, der die Situation entschärfen soll.   „Wenn Sie nicht sofort verschwinden, schlage ich Sie

mehr lesen
Sonderdezernate in ganz NRW geplant
03.02.2020 | Gute Ansätze

Gewalt gegen Amtsträger: Sonderdezernate in ganz NRW geplant

Weil die Übergriffe gegen Politessen, Rettungssanitäter und Jobcentermitarbeiter immer weiter zunehmen, haben einige Staatsanwaltschaften eigene Sonderdezernate eingerichtet, die dem nachgehen. Diese sind derart ausgelastet, dass Justizminister Peter Biesenbach in Kürze solche Sonderdezernate in ganz NRW anschieben will. Noch schärfer geht man in Niedersachsen mit dem Problem um.   Ganz gleich

mehr lesen
Erlass schafft mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher und Steuerfahnder
14.06.2019 | Gute Ansätze

Vollstreckungsbeamte in NRW sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Vollstreckungsbeamte in NRW wie Gerichtsvollzieher und Vollziehungsbeamte sollen besser vor potentiell gewalttätigen Personen geschützt werden. In einer Verwaltungsvorschrift macht das Justizministerium nun hierzu eine ganz konkrete Anordnung.   Gerichtsvollziehern schlägt immer häufiger Aggression und Gewalt entgegen. Statistisch gesehen wurde in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2018 an jedem Werktag ein Gerichtsvollzieher beleidigt,

mehr lesen
Armin Laschet auf DBB NRW-Gewerkschaftstag
23.05.2019 | Gute Ansätze

Ministerpräsident Laschet bezieht Position: „Jedes Verfahren wird verfolgt“

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stärkt den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst den Rücken. Auf dem Gewerkschaftstag des DBB NRW in Neuss gab er ihnen eine Zusage, die Wellen schlug.   Viele Polizisten kennen es, aber auch öffentlich Bedienstete aus anderen Einsatzbereichen haben es schon erlebt: Erstatten sie nach einem Übergriff Anzeige gegen

mehr lesen
Bonn erhält Auszeichnung "TOP Corporate Health Project"
20.03.2019 | Gute Ansätze

Auszeichnung für Sicherheitskonzept in Bonn

Massive Bedrohungen und tätliche Übergriffe haben zugenommen – eine Feststellung, die die Stadt Bonn dazu veranlasste, etwas zu tun. Ihr Sicherheitskonzept wurde Ende 2018 als „TOP Corporate Health Project“ ausgezeichnet. In Bonn ist man stolz auf diese Auszeichnung – aus mehreren Gründen.   Polizeieinsätze in der Sozialverwaltung oder im Ausländeramt,

mehr lesen
Was in Aachen gegen Gewalt getan wird
14.08.2018 | Gute Ansätze

Gewalt am Arbeitsplatz effektiv vorbeugen

Ein durchgängiges und umfassendes Sicherheitskonzept mit modernen Sicherheitsstandards – im Öffentlichen Dienst sollte das zur Selbstverständlichkeit werden, um so Gewalt am Arbeitsplatz vorzubeugen und die eigenen Beschäftigten wirksam zu schützen. Viele Ämter und Behörden haben hier noch Nachholbedarf. In Aachen geht man mit gutem Beispiel voran.   Beinahe täglich ist

mehr lesen

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.