NRW-Initiative gegen Gewalt
30.06.2021 | Mit im Boot

dbb jugend nrw in Landesinitiative zum Schutz von Beschäftigten berufen

Mehr Schutz vor Übergriffen sollen alle Beschäftigten in NRW durch eine Landesinitiative bekommen, die das Landeskabinett jetzt auf den Weg gebracht hat. Die dbb jugend nrw ist ein entscheidender Teil davon. Welche Rolle sie dabei spielt und was genau besser werden soll.   In Sachen Schutz und Sicherheit für öffentlich

mehr lesen
Übergriffe auf Ordnungsamtsmitarbeiter haben sich vervierfacht
09.07.2020 | Gute Ansätze

Landtag beschließt Unterstützung für kommunale Ordnungsdienste in NRW

Selten rückte die Arbeit der kommunalen Ordnungsämter so sehr in den Fokus der Öffentlichkeit wie in den letzten Monaten. Denn in Zeiten der Corona-Pandemie ist den meisten wichtig, dass die Maßnahmen zum Infektionsschutz eingehalten werden. Jetzt beschloss der Landtag, die Ordnungsdienste in NRW auszubauen und sie besser auszustatten.   Picknick

mehr lesen
Erlass schafft mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher und Steuerfahnder
05.03.2020 | Gute Ansätze

Erlass schafft mehr Sicherheit für Gerichtsvollzieher und Steuerfahnder

Ahnungslos ins Unheil zu laufen: Diese Angst soll Gerichtsvollziehern und Vollziehungsbeamten der Finanzämter in NRW in Zukunft ein Stück weit genommen werden. Justizminister Peter Biesenbach und Innenminister Herbert Reul bringen einen neuen Erlass auf den Weg, der die Situation entschärfen soll.   „Wenn Sie nicht sofort verschwinden, schlage ich Sie

mehr lesen
17.01.2020 | Mit im Boot

Gewalt gegen Beschäftigte wieder wichtiges Thema bei dbb-Jahrestagung

Die zunehmende Aggression gegen Amtsträger war auch auf der diesjährigen dbb-Jahrestagung Anfang Januar wieder viel diskutiertes Thema. Bundesinnenminister Seehofer und NRW-Ministerpräsident Laschet versprachen verstärkte Anstrengungen, um die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst noch besser zu schützen. Die dbb jugend nrw nimmt sie gerne beim Wort.   Unter dem Motto „Ideenwerkstatt Öffentlicher

mehr lesen
Gewalt gegen Ordnungskräfte
19.12.2019 | Bestandsaufnahme

Was nach dem Todesfall in Köln passieren muss

Gerichtsvollzieher, Politessen, Lebensmittelkontrolleure – es gibt viele Bereiche in denen Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes täglich im Außendienst unterwegs sind. Immer müssen sie damit rechnen, in Situationen zu geraten, die bedrohlich werden können. Sind diese Einsätze nicht besser planbar? „Doch“, sagt Moritz Pelzer, Vorsitzender der dbb jugend nrw.   Erst wenige

mehr lesen
14.12.2017 | Im Gespräch

Pelzer thematisiert Gewalt-Problematik in Gespräch mit Innenminister Reul

Mit NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) traf sich der Vorstand des DBB NRW unter der Leitung des Vorsitzenden Roland Staude am 13. Dezember in den neuen Räumlichkeiten des Innenministeriums in Düsseldorf. Für die Jugend dabei: Landesjugendleiter Moritz Pelzer.   In dem einstündigen Austausch der Gewerkschaftsvertreter mit Innenminister Reul ging es um

mehr lesen
16.05.2017 | Mit im Boot

Härtere Strafen bei Gewalt – dbbj nrw: Gesetz geht nicht weit genug

Bei tätlichen Angriffen auf Polizisten und Rettungskräfte gelten künftig härtere Strafen. Der Bundesrat billigte am 12. Mai 2017 einen vom Bundestag bereits am 27. April verabschiedeten Gesetzesbeschluss. Der dbb jugend nrw geht dieses Gesetz nicht weit genug, denn ein Großteil der Beschäftigten aus dem Öffentlichen Dienst bleibt außen vor. Deshalb

mehr lesen