Für Bürgermeister Lierenfeld bleibt es auch nach den Online-Angriffen wichtig, im Bürgerdiolog nah an den Menschen zu bleiben
24.09.2021 | Betroffenenberichte

„Es war eine Heuschreckenplage, die über einen herfällt“

Nicht nur Angriffe auf Ordnungsamtsmitarbeiter haben in der Corona-Krise zugenommen – auch Attacken, die sich gegen Kommunalpolitiker richten. Erik Lierenfeld, Bürgermeister der Stadt Dormagen, kann aus eigener Erfahrung davon berichten. Aber auch davon, was er dem in Dormagen entgegensetzt.   1.674 Straftaten gegen Amts- und Mandatsträger zählt das Bundesinnenministerium in

mehr lesen
In Pandemiezeiten nehmen die Übergriffe zu - vor allem im Netz
21.07.2021 | Bestandsaufnahme

In Pandemiezeiten nehmen die Übergriffe zu – vor allem im Netz

Kommunen berichten von verbalen Konflikten und tätlichen Übergriffen auf ihre Mitarbeiter/innen, Ordnungskräfte und Polizisten werden gezielt angegriffen. Das Thema „Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst“ ist in Zeiten der Pandemie aktueller denn je und bekommt eine weitere Dimension: Auch im Netz kursieren Hetze und Gewalt. Zeit, etwas zu tun, findet

mehr lesen
NRW-Initiative gegen Gewalt
30.06.2021 | Mit im Boot

dbb jugend nrw in Landesinitiative zum Schutz von Beschäftigten berufen

Mehr Schutz vor Übergriffen sollen alle Beschäftigten in NRW durch eine Landesinitiative bekommen, die das Landeskabinett jetzt auf den Weg gebracht hat. Die dbb jugend nrw ist ein entscheidender Teil davon. Welche Rolle sie dabei spielt und was genau besser werden soll.   In Sachen Schutz und Sicherheit für öffentlich

mehr lesen
22.04.2021 | Meilensteine

„Es musste etwas passieren – und es gab einen Donnerhall“

Blaue Flecken im Gesicht, blutende Nasen und Platzwunden – die Bilder, mit der die Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ im April 2016 an den Start geht, lassen Schlimmes vermuten. Sie sind zwar gestellt und die jungen Mitglieder aus NRW nur geschminkt, doch stehen sie von Beginn an symbolisch für zahlreiche Übergriffe

mehr lesen
04.11.2020 | Mit im Boot

CESI startet #NoViolenceAtWork-Kampagne

Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst in Zeiten von Corona drängender denn je   Eine Konferenzreihe des europäischen Gewerkschaftsdachverbands CESI zum Thema „Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst“ fand in einer Online-Konferenz vergangenen Freitag ihren Abschluss. Die dbb jugend nrw war erneut mit ihrer Kampagnenexpertise dabei. Die Veranstaltung bildete den

mehr lesen
6. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw
26.06.2020 | Symposien

Sicherheitskonferenz zeigt Folgen von Gewalt im Job auf

In Stuttgart flogen am vergangenen Wochenende Steine gegen Polizeibeamte, Schaufenster und Polizeiautos. Nur wenige Stunden vor diesen schockierenden Bildern war die zunehmende Gewalt gegen Einsatzkräfte Thema bei der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw.   Als sich am Samstagmorgen rund 20 junge Beschäftigte aus verschiedenen Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes vor den

mehr lesen