6. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw
26.06.2020 | Symposien

Sicherheitskonferenz zeigt Folgen von Gewalt im Job auf

In Stuttgart flogen am vergangenen Wochenende Steine gegen Polizeibeamte, Schaufenster und Polizeiautos. Nur wenige Stunden vor diesen schockierenden Bildern war die zunehmende Gewalt gegen Einsatzkräfte Thema bei der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw.   Als sich am Samstagmorgen rund 20 junge Beschäftigte aus verschiedenen Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes vor den

mehr lesen
Anti-Gewalt-Kampagne bei der Stadt Wuppertal
15.04.2020 | Gute Ansätze

Beschimpfung „Ihr Arschlöcher!“ ist in Wuppertal kein Kavaliersdelikt

Mit Anti-Gewalt-Kampagnen und der strikten Verfolgung von Übergriffen auf Beschäftigte im Öffentlichen Dienst versucht man vielerorts die Arbeit in den Verwaltungen wieder sicherer zu machen. Beschimpfungen können ganz schön teuer werden, wie ein Beispiel zeigt.   In Behörden wie Jobcentern, Ordnungs- oder Sozialämtern kommt es gehäuft vor: Mitarbeiter werden beschimpft

mehr lesen
Eltern an Schulen - ein wachsendes Problem
13.02.2020 | Bestandsaufnahme

Eltern an Schulen – ein wachsendes Problem

Drohungen, Ausraster und unkooperative Eltern – nach dem Start des neuen Schulhalbjahres werden sich Lehrer erneut auf solche Ereignisse einstellen müssen. Eltern sind laut einer Umfrage zu einem der größten Probleme im Schulalltag geworden.   Diskussionen über Sanktionsmaßnahmen, Gerede über den Umfang von Hausaufgaben, Widerspruch gegen Notengebung in Klassenarbeiten oder

mehr lesen
Wir brauchen Anlaufstellen auf Landesebene
21.11.2019 | Mit im Boot

„Wir brauchen Anlaufstellen auf Landesebene“

Bedrohungen und Beschimpfungen gegen Bürgermeister und Beschäftigte im Öffentlichen Dienst haben zugenommen. Das ergab eine aktuelle Umfrage vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Auf das schockierende Ergebnis folgt nun vom DStGB ein Plan, was man dagegen tun könnte.   Die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke vor einigen Monaten sorgte als

mehr lesen
CESI-Konferenz in Budapest
11.11.2019 | Mit im Boot

Null Toleranz gegen Gewalt: dbb jugend nrw bei CESI-Konferenz in Budapest

Der Schutz der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst stand am 25. Oktober in Budapest auf der Tagesordnung der CESI. Auf der Tagung des europäischen Gewerkschaftsdachverbandes wurden Ansatzpunkte für eine Anti Gewalt-Kampagne auf europäischer Ebene entwickelt. Die dbb jugend nrw war mit der Expertise ihrer Initiative „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ mit an Bord,

mehr lesen