Pandemie macht die Situation in Zügen nicht leichter
17.12.2020 | Bestandsaufnahme

Pandemie macht die Situation in Zügen nicht leichter

Endlose Diskussionen über das Tragen von Mund-Nasen-Schutz – in den Zügen führt das in der täglichen Arbeit des Zugpersonals zu zusätzlichen Konflikten mit Reisenden. Die waren auch vor der Pandemie schon häufig und sorgten für Angriffe auf Zugbegleiter und Lokführer. Die Situation wird nun immer dramatischer.   Mit Fausthieben ins

mehr lesen
6. Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw
26.06.2020 | Symposien

Sicherheitskonferenz zeigt Folgen von Gewalt im Job auf

In Stuttgart flogen am vergangenen Wochenende Steine gegen Polizeibeamte, Schaufenster und Polizeiautos. Nur wenige Stunden vor diesen schockierenden Bildern war die zunehmende Gewalt gegen Einsatzkräfte Thema bei der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw.   Als sich am Samstagmorgen rund 20 junge Beschäftigte aus verschiedenen Berufsgruppen des Öffentlichen Dienstes vor den

mehr lesen
Wie Anfeindungen das Risiko psychischer Erkrankung erhöhen
10.04.2019 | Betroffenenberichte

Wie Übergriffe auf die Psyche wirken

Wenn Beschäftigte in Arbeitsagenturen, Finanzbehörden oder anderen Bereichen von Kunden attackiert werden, hinterlässt das Spuren. Manchmal tiefere, als selbst die Betroffenen wahr haben wollen. Thomas Müller-Rörich von der Deutschen Depressionsliga berichtet von seinen Erfahrungen.   Wer bei der Polizei oder im Strafvollzug arbeitet, von dem wird oftmals angenommen, dass er

mehr lesen