22.04.2016 | myM-NRW

Bedrohung, Sachbeschädigung und körperliche Gewalt

Am Dienstag, 05.01.2016 kam außerhalb der Öffnungszeiten ein Kunde in die Büroräume mit einer Anlaufbescheinigung der Bundespolizei mit Fristende am Folgetag. Darüber hinaus gab der Kunde an, dass er nicht länger in seinem Übergangsheim leben könne, da er Moslem sei und dort unter anderem Alkohol konsumiert wird. Der Kunde wurde unsererseits

mehr lesen
22.04.2016 | Freddy

Bedrohung und Beleidigung im Amt

Ich arbeite in einem Bereich, der erfahrungsgemäß kaum Konfliktpotential bietet. Bei mir geht es um die Bereitstellung von Flächen für die Durchführung von Veranstaltungen. Logischerweise muss man diese Flächen beantragen, um hier eine Veranstaltung durchführen zu können.   Am 14.05.2014 kam ein Kunde zu mir, legte mir Flyer und Plakate zu einer Veranstaltung

mehr lesen
22.04.2016 | Lukas F.

Angriff im Zug

Ein Fahrgast hat mich von hinten angegriffen und mir dann unangekündigt die Faust ins Gesicht geschlagen. Ich hatte anschließend Prellungen und Hämatome im Gesicht. Auch insgesamt ist die Situation oft schwierig. Wenn keine Verspätungen sind, ist alles in Ordnung. Das sind gute Tage. Sind hingegen Verspätungen, ist die Hemmschwelle zur Gewalt

mehr lesen
22.04.2016 | Markus S.

Bei Fahrkartenkontrolle in Schwitzkasten genommen

Bei einer Fahrkartenkontrolle hatte ich mit einem Fahrgast zu tun, dessen Ticket ungültig war. Ich bat ihn daher um seinen Ausweis zur Prüfung. Den aber weigerte er sich zu zeigen. Nachdem wir auch nach einigen Minuten nicht weiterkamen, habe ich ihm vorgeschlagen, die Polizei zum nächsten Hauptbahnhof zu bestellen, um

mehr lesen

Vorfall melden

Erzähle uns deine Geschichte!

Hast du in deinem Berufsalltag auch schon Gewalt erlebt? Teile deine Geschichte mit uns und anderen Betroffenen, um noch mehr Aufmerksamkeit auf das Thema „Gewalt im Öffentlichen Dienst“ zu lenken und anderen Opfern Mut zu machen! Um auch technisch größtmögliche Sicherheit deiner Informationen zu gewährleisten, benutzt du hierfür am besten ein (geschütztes) Privatgerät.

Deine Daten werden bei uns selbstverständlich vertraulich behandelt. Bevor wir deinen Vorfall auf dieser Seite veröffentlichen, wird er zunächst von uns geprüft. Bitte habe Verständnis dafür, dass dies eine Weile dauern kann. Zu deinem Schutz werden wir die Namen aller beteiligten Personen anonymisieren. Wir veröffentlichen nur den von dir gewählten Nicknamen, niemals deinen richtigen Namen. Deinen Klarnamen und eine gültige eMail-Adresse verwenden wir nur, um mit dir in Kontakt treten zu können. Diese Daten werden von uns nicht veröffentlicht und niemals an Dritte weitergegeben.

Die Felder mit * sind Pflichtfelder

? Datum des Vorfalls *

Ich habe die Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen gelesen und erkläre mich einverstanden.

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.