Die Kampagne "Gefahrenzone Öffentlicher Dienst" wurde für die "European Excellence Awards" nominiert
20.04.2017 | Meilensteine

Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ erneut für Preis nominiert

Als die dbb jugend nrw gemeinsam mit der Digitalagentur giftGRÜN im vergangenen Jahr für ihre Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ mit dem renommierten Politikaward ausgezeichnet wurde, war die Freude bei allen Beteiligten groß. Schließlich steckt dahinter ein ernstes Thema, das größtmögliche Öffentlichkeit verdient hat: die zunehmende Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst.

mehr lesen
Die Kampagne "Gefahrenzone Öffentlicher Dienst" geht in eine weitere Runde
31.03.2017 | Meilensteine

Straßenwärter und Jobcentermitarbeiter – das sind die neuen Kampagnengesichter

Das ist kein schöner Anblick: eine vermöbelte Jobcentermitarbeiterin, ein blutender Bademeister oder ein entstellter Straßenwärter. Doch wer sie sieht, schaut erschrocken hin. Genau das ist nötig. Warum sie und weitere Beschäftigte aus dem Öffentlichen Dient so gezeigt werden, lest ihr hier.   Mitarbeiter vom Grünflächenamt, Jobcenter-Beschäftigte, Bademeister und Straßenwärter –

mehr lesen
dbb jugend nrw gewinnt Politikaward 2016
26.11.2016 | Meilensteine

dbb jugend nrw gewinnt Politikaward 2016

Auszeichnung für Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“   Mit ihrer Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ sorgte die dbb jugend nrw in den letzten Monaten für viel Aufmerksamkeit bei Politik, Medien und in der Öffentlichkeit. Jetzt wurde der Jugendverband dafür in Berlin mit dem Politikaward 2016 ausgezeichnet.   Bei der Arbeit angepöbelt oder

mehr lesen
dbb jugend nrw für den Politikaward nominiert
10.11.2016 | Meilensteine

dbb jugend nrw für Politikaward 2016 nominiert

Bei der Arbeit angepöbelt oder sogar angegriffen zu werden, gehört in vielen Bereichen des Öffentlichen Dienstes zum Tagesgeschäft. Mit der Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ rüttelte die Deutsche Beamtenbund-Jugend NRW in den letzten Monaten Bevölkerung und Politik wach. Dafür wurde der Jugendverband jetzt für den Politikaward 2016 nominiert.   Brennende Reifen

mehr lesen
01.08.2016 | Meilensteine

Seit 100 Tagen Kampagne gegen Gewalt – eine Zwischenbilanz

Knapp 300 gemeldete Angriffe auf Beschäftigte im Öffentlichen Dienst, schockierende Schilderungen von Übergriffen und bewegende Rückmeldungen von Angehörigen – seit 100 Tagen ist die Kampagnen-Website „www.angegriffen.info“ im Netz, um mobil zu machen gegen die Gewalt, die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst entgegenschlägt. Wie ernst die Lage ist, zeigen Kommentare wie dieser:

mehr lesen
Kampagnen-Flyer für die Arbeit vor Ort anfordern
07.06.2016 | Meilensteine

Kampagnen-Flyer für die Arbeit vor Ort anfordern

Mit dem Launch unserer Kampagnenwebsite www.angegriffen.info ist ordentlich Bewegung in das Thema „Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst“ gekommen. Die Nachfrage nach Infomaterial war von Anfang an groß. Jetzt gibt es druckfrische Flyer für euch.   Alle Kampagnengesichter auf einen Streich und außerdem die wichtigsten Infos darüber, was man nach

mehr lesen
22.04.2016 | Meilensteine

dbb jugend nrw launcht große Internet-Kampagne gegen Gewalt im Öffentlichen Dienst

Beschimpft, bedroht und geschlagen – was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst tagtäglich über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend. Aus diesem Grund hat die dbb jugend nrw eine große Internet-Kampagne gestartet, die auf die zunehmende Gewalt gegen Kolleginnen und Kollegen aufmerksam machen soll.   Nicht

mehr lesen

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.