Öffentlichkeitsaktion #jederverdientrespekt
03.09.2016 | Aktionen

Große Öffentlichkeitsaktion der dbb jugend nrw: Junge Beschäftigte werben für mehr Respekt

Die Nachrichten über Gewalttaten gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst reißen nicht ab: Vor zwei Tagen erst schlägt in Dietzenbach ein 51-Jähriger mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf eines Jobcenter-Mitarbeiters ein und verletzt ihn lebensgefährlich. Um der zunehmenden Gewalt etwas entgegenzusetzen, warben junge Menschen aus dem Öffentlichen Dienst heute in

mehr lesen
Jeder verdient Respekt - Keine Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst!
02.09.2016 | Aktionen

„Jeder verdient Respekt – Keine Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst“

#jederverdientrespekt: Am morgigen Samstag, 3. September veranstaltet die dbb jugend nrw auf dem Düsseldorfer Schadowplatz von 10-14 Uhr eine große Öffentlichkeitsaktion zum Thema „Jeder verdient Respekt – Keine Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst“. Mitmachen kann jeder: entweder live vor Ort oder vom heimischen Sofa aus.   Respekt ist der

mehr lesen
Oeffentlichtkeitsaktion gegen Gewalt in Remscheid
06.06.2016 | Aktionen

Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes gehen in Remscheid mit Sicherheitsforderungen an die Öffentlichkeit

Beschimpft, geschlagen und verletzt – immer wieder schockieren Übergriffe auf Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Die Hemmschwelle, gewalttätig zu werden, sinkt immer weiter. Auch wenn es meist bei Beleidigungen, Bedrohungen und Rangeleien bleibt, fürchten Beschäftigte zunehmend um ihre eigene Gesundheit und haben Angst im Job. Am letzten Samstag, den 4. Juni,

mehr lesen
03.08.2015 | Aktionen

Protest-Aktion in Düsseldorf: Große Solidarität innerhalb dbb-Familie

Unter großem Medieninteresse führte die dbb jugend nrw am vergangenen Samstag ihre traditionelle „1. August-Aktion“ durch, diesmal unter dem Slogan „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“. Viel Zuspruch und Unterstützung erhielten die jungen Gewerkschafter aus NRW dabei nicht nur von den zahlreichen Passanten, mit denen sie ins Gespräch kamen, sondern auch bundesweit aus

mehr lesen
03.08.2015 | Aktionen

Gefahrenzone Öffentlicher Dienst: Hinter den Kulissen

Schreibtische hinter Bauzäunen, hunderte magenta Helium-Ballons und junge Kolleginnen und Kollegen mit Platzwunden, Blutergüssen und Schürfwunden: Am vergangenen Samstag haben wir in der Düsseldorfer Innenstadt plakativ auf die zunehmende Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst aufmerksam gemacht. In unserem neuesten YouTube Video könnt ihr uns und unserer Visagistin bei den

mehr lesen
01.08.2015 | Aktionen

Anti-Gewalt Aktion der dbb jugend nrw in Düsseldorf – Beamtenbundjugend geht mit Sicherheitsforderungen in die Öffentlichkeit

Blutende Krankenpfleger geben ein befremdliches Bild ab, denn normalerweise sind sie es, die Hilfsbedürftige versorgen. Am heutigen Samstag, 1. August, sind in einer plakativen Aktion der dbb jugend nrw Bahnmitarbeiter, Politessen, Polizisten und Beschäftigte aus anderen Bereichen des Öffentlichen Dienstes blutig geschminkt in Düsseldorf an die Öffentlichkeit gegangen, um auf

mehr lesen
21.07.2015 | Aktionen

dbb jugend nrw geht mit plakativer Aktion an die Öffentlichkeit

Politessen, die auf der Straße mit Benzin übergossen werden, nur weil sie Autofahrer bitten, ihren Wagen umzuparken, Ordnungsamtsmitarbeiter, die mit Spritzen attackiert werden oder einen Faustschlag mitten ins Gesicht bekommen – das ist der Alltag der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst.   Die Zahl der Übergriffe auf Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes

mehr lesen

Kontakt

 

Du hast eine Frage oder brauchst Hilfe? Du möchtest die Kampagne unterstützen oder benötigst Infomaterial und Giveaways?
Über unser Kontaktformular kannst du uns erreichen.